„Gasthaus mit Familientradition“

Laut Göttinger Kirchen- und Gemeindebüchern, betreibt die Familie Schuler den Hirsch seit 1672. Schon immer gehört zur Gastwirtschaft eine Landwirtschaft dazu. Deren Erzeugnisse in der Gastwirtschaft verarbeiten werden. Neben Getreide und Mais, werden Kartoffeln angebaut und Schafe in den Streuobstgärten gehalten.
Im Jahr 1999 wurde der Hirsch von Hans und Karin Schuler übernommen und von Grund auf renoviert.

Im Februar 2020 wurde dieser schöne Zeitungsartikel über unser Gasthaus veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen!